GESCHICHTE

Plast-Box gestern und heute…

Die Gesellschaft besteht seit dem Jahr 1983. In den folgenden Jahren gab es dynamische Veränderungen – von einem kleinen Familienbetrieb zu einer modernen Aktiengesellschaft mit europäischer Reichweite.

Heute ist die Firma Plast-Box S.A. eines der modernsten Unternehmen in Europa, das sich mit der Herstellung von Kunststoffverpackungen beschäftigt. Es hat zwei Fabriken – in Polen und in der Ukraine.

Dank der Marktaktivität sowie einem breiten Angebot liefert sie Behälter für viele Branchen, darunter für die anspruchsvollsten wie die Lebensmittel- und Chemiebranche. Für maximale Produktionsqualität nutzt die Firma Maschinen und Technologien der neuesten Generation.

Diese Innovation machte es möglich, die höchsten europäischen Standards zu erreichen, die in ganz Europa geschätzt werden.
Seit 2004 ist die Firma Plast-Box an der Wertpapierbörse in Warschau notiert.

Eröffnung des ersten Betriebes
in Gałęzinowo in der Nähe von Słupsk

PLAST-BOX S.A.

1983

Verlegung der Produktion in den Betrieb in Karżcin

PLAST-BOX S.A.

1991

Verlegung der Produktion
in den derzeitigen Standort in Słupsk

PLAST-BOX S.A.

1997

ISO-Zertifikat

PLAST-BOX S.A.

2001

HACCP-Zertifikat

PLAST-BOX S.A.

2003

Debüt auf der Warschauer Wertpapierbörse

PLAST-BOX S.A.

2004

Eröffnung des ersten Betriebes
in Czernihow in der Ukraine

PLAST-BOX S.A.

2005

Eröffnung der neuen Fabrik
in Czernihow in der Ukraine

PLAST-BOX S.A.

2011

Realisierung der Investitionsstrategie der Firma

PLAST-BOX S.A.

2013

Galerie

Slupsk

TSCHERNIHIW

Technologie

Moderne technologien

Die Vielfalt des durch die Firma Plast-Box angebotenen Sortiments ermöglicht es jedem Kunden die beste Verpackung für sein Produkt zu finden.

Das Grundproduktionssortiment stellen Eimer dar. Die Differenzierung ihrer Formen (rund, oval, rechteckig ) und des Volumens (von 0,55L bis 33L) ist das Ergebnis der Nachfrage einzelner Märkten und der Kundenerwartungen.

Verpackungen mit gleichem Volumen können sich durch verschiedene Dimensionen unterscheiden: durch unteren und oberen Durchmesser, Höhe, Deckelkonstruktion oder durch die Konstruktion des Seitenrandes, was die Anpassung eines entsprechenden Behälters an eigene Bedürfnisse erleichtert, wie zum Beispiel Einstellungen der technologischen Linie.

Die Farbgebung der angebotenen Eimer entspricht der vollen Farbskala. Auf Wunsch des Kunden, nach dem an den Hersteller übergebenen Muster oder Projekt, sind Eimer in den meisten Formen und Modellen mit der Anwendung einer IML-Applikation (In-Mould labelling) dekoriert. Optional wird auf modernen Druckmaschinen ein Aufdruck mit Trockenoffset-Methode (Aufdruck bis zu 6 Farben) sowie mit Siebdruck ausgeführt.

Spezifikation

Anbringen des Griffs

1

2

3

4

Eimer
Oval

Eimer
Rechteckig

Eimer
Rund

des Griffs

1

2

3

4

Eimer
Oval

Eimer
Rechteckig

Eimer
Rund

Schließen

1

2

3

4

Eimer
Oval

Eimer
Rechteckig

Eimer
Rund

1

2

3

4

Eimer
Rechteckig

Eimer
Rund

Eimer
Oval

Anbringen des Griffs

1

2

3

4

Eimer
Rechteckig

Eimer
Rund

Eimer
Oval

des Griffs

1

2

3

4

Eimer
Rechteckig

Eimer
Rund

Eimer
Oval

Schließen

1

2

3

4

Eimer
Rechteckig

Eimer
Rund

Eimer
Oval

Boden

1

2

3

4

Eimer
Rechteckig

Eimer
Rund

Eimer
Oval

Anbringen des Griffs

1

2

3

4

Eimer
Oval

Eimer
Rechteckig

Eimer
Rund

des Griffs

1

2

3

4

Eimer
Oval

Eimer
Rechteckig

Eimer
Rund

Schließen

1

2

3

4

ZERTIFIKATE

UNSERE
ZERTIFIKATE

Die Qualitätspolitik wird auch im Dialog mit dem Markt, durch die Untersuchung des Levels der Kundenzufriedenheit sowie durch die regelmäßige Überwachung von Bedürfnissen und Anforderungen umgesetzt. Das funktionierende System der Qualitätskontrolle beinhaltet Erkenntnisse aus langjähriger Erfahrung,

Schlussfolgerungen aus den Kundenbesuchen und Ergebnisse aus der Zusammenarbeit mit den Beratern des Qualitätsmanagementsystems. Dies ermöglicht die Implementierung von Maßnahmen, die auf die Vermeidung von Fehlern ausgerichtet sind, nach dem Prinzip „tue es das erste Mal richtig „.

Das Projekt wird von der Europäischen Union im Rahmen des Operationsprogramms – Innovative  Wirtschaft, Maßnahme 8.2 – Unterstützung der Umsetzung des elektronischen Business des B2B- Typs mitfinanziert.