Die Herausforderungen, die sich heute in Bezug auf die Umwelt stellen, erfordern schnelles und effektives Handeln in vielen Bereichen, u. a. auch im geschäftlichen Bereich. Die Plast-Box-Gruppe, die sich ihrer Verantwortung für den Zustand der Natur bewusst ist, setzt seit langem konsequent sichere Lösungen um und verfolgt zielbewusst die Prinzipien der Nachhaltigkeit. Im Rahmen ihrer Struktur hat sich ein Ökoteam gebildet, das mit Leidenschaft und großem Engagement bereits in der bevorstehenden Saison umweltfreundliche Initiativen ergreift.

Nachhaltigkeit wird in vielen Produktionsunternehmen diskutiert, deren Tätigkeit großen Einfluss auf die Beeinträchtigung der Natur hat. Aber bei der Plast-Box-Gruppe reden wir nicht nur darüber. Wir handeln realistisch: Wir investieren in neue, sichere Technologien, bilden uns weiter und suchen ständig nach effektiven Lösungen, die es ermöglichen, den Kreislauf von Kunststoffen in der Natur zu schließen, sagt Artur R. Skonieczny, kaufmännischer Leiter der Plast-Box-Gruppe und Mitglied des Ökoteams.
Auch dieses Jahr arbeiten wir mit voller Kraft, fügt er hinzu.

Die Plast-Box-Gruppe schließt gerade ein Bildungsprojekt in Zusammenhang mit der Installation von Tafeln im Ostseeort Rowy ab. Direkt am Eingang zum Strand werden großformatige Hinweistafeln angebracht, die Informationen darüber enthalten, wie man sich am Strand verhält, ohne der Natur zu schaden. Sowohl die Einwohner als auch die Touristen, die nur kurz an den beschilderten Orten verweilen, erhalten eine Reihe hilfreicher Tipps zum Schutz des marinen Ökosystems wie auch zu den Themen biologisch abbaubare Lösungen und Abfalltrennung. Die Sensibilisierung für korrekte ökologische Praktiken ist einer der Eckpfeiler der Nachhaltigkeitsstrategie unserer Gruppe.

Die ersten Tafeln wurden vor einem Jahr im Meeresort Poddąbie aufgestellt. Das Konzept erwies sich als so erfolgreich, dass wir beschlossen, das Spektrum der Aktivitäten zu erweitern und so kamen wir in dieser Feriensaison wir nach Rowy, berichtet Artur R. Skonieczny.

Hinter der Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie von Plast-Box stehen die Menschen, die Mitarbeiter des Unternehmens. Sie engagieren sich in umweltorientierten Initiativen des Unternehmens, sind motiviert zu handeln und fördern gerne bewährte Verfahren. Um beispielsweise den CO2-Fußabdruck zu verringern, fahren sie mit dem Fahrrad zur Arbeit. Für sie hat der Konzernvorstand in eine Selbstbedienungs-Fahrradreparaturstation investiert, die im Werk errichtet wurde. Anfang Juni nahmen Vertreter von Plast-Box an einer firmeneigenen Fahrradrallye teil, die umweltfreundliche Aktivitäten mit der Liebe zu Zweirädern verbindet. In jüngster Zeit hat das Unternehmen auch in eine Photovoltaik-Mikroanlage investiert, die die Energieeffizienz des Standorts Puck verbessert.

Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung sind Konzepte, die sich auf die Gesamtaktivitäten der Plast-Box-Gruppe beziehen. Sie bilden die Grundlage für die Verwirklichung vieler Geschäftsziele und bestimmen die Richtung der Aktivitäten des Unternehmens.